Kreppel von Johanna und Benjamin

Original-Rezept von Bin Dann Mal Veg

Zutaten für etwa 8 Berliner:
500 g Dinkelmehl
90 g Rohrzucker
1 Packung Trockenhefe
1 Packung Vanillezucker
80 g vegane Margarine (z. B. Deli Reform, Alsan)
300 ml pflanzliche Milch
Öl zum Ausbacken (mind. 300 ml)
Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung:

Die Margarinen schmelzen und in einer großen Schüssel mit Mehl, Rohrzucker, Trockenhefe, Vanillezucker und der pflanzlichen Milch verkneten. Der Teig sollte glatt und nicht klebrig sein (sonst noch etwas Mehl dazugeben). Nun lasst ihr ihn mindestens für 1,5 Stunden gehen.

Der Teig sollte nun sein Volumen um einiges vergrößert haben. Knetet den Teig noch einmal mit der Hand durch und formt kleine Kugeln, die ihr auf ein Backblech gebt und ein wenig plattdrückt. Noch einmal gehen lassen.

Einen Teller mit Küchenpapier bereitstellen zum Ablegen der fertigen Berliner. Das Öl in einen Topf geben und erhitzen. Wenn das Öl heiß genug ist geht’s los: Den ersten Teigling in das Öl geben und nach etwa einer Minute vorsichtig umdrehen. Sind sie von beiden Seiten goldbraun, sind sie fertig.

Achtung: Sollte der Berliner innen noch roh sein, stellt die Temperatur niedriger und lasst sie länger im Topf.

Ihr könnt die Berliner nun in Puderzucker wälzen. Außerdem könnt ihr sie mit Marmelade oder Pflaumenmus füllen.

2 Gedanken zu “Kreppel von Johanna und Benjamin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Kommentare können nur bei Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen abgegeben werden.