Apfel-Mohnkuchen von Andrea

Teig:

  • 60 g Datteln, entsteint
  • 60 ml Wasser
  • 275 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl
  • 1/8 l Wasser
  • 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1/2 Zitronenschalenabrieb
  • 40 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 250 g Mohn, ungeschält
  • 100 g Mandeln
  • 70 g Naturreis
  • 500 ml Wasser
  • 80 g Rosinen
  • 160 g Datteln, entsteint
  • 160 ml Wasser
  • 1 TL Vaniliepulver
  • 2 große Äpfel

Datteln 30 Minuten in Wasser einweichen und mit dem Einweichwasser pürieren. Mehl in eine Schüssel geben und eine Vertiefung hineindrücken. Hefe in lauwarmem Wasser auflösen, in die Vertiefung gießen und einen Vorteig darin anrühren. Mit Mehl bestäubt 15 Minuten gehen lassen.

Öl, Dattelpüree, Zitronenschale und Salz dazugeben. Alles zu einem gescheidigen Teig verkneten, 30 Minuten zugedeckt gehen lassen.

Kuchenform mit Öl auspinseln, Teig hineingeben, leicht ausrollen und mit den Fingerspitzen gleichmäßig in der Form verteilen.

Für den Belag Datteln 30 Minuten in Wasser einweichen und mit dem Einweichwasser pürieren.

Backofen auf 180 Grad vorheizen.

Mohn mit Mandeln im Mixer fein mahlen, Naturreis in der Getreidemühle mahlen. Wasser bis zum Siedepunkt erhitzen, Mohn, Mandeln und Reismehl hineinrühren, aufkochen, den Topf vom Herd ziehen und die Masse kurz ausquellen lassen. Rosinen, Dattelpüree und Vanille dazugeben.

Apfel halbieren und Kerngehäuse entfernen, grob raspeln und unter die Mohnmasse heben. Den Belag gleichmäßig auf dem Kuchenboden verteilen.

Auf mittlerer Schiene 45 Minuten backen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Kommentare können nur bei Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen abgegeben werden.