Nougat-Kirsch-Torte von Astrid

Zutaten Schoko-Biskuit:

  • 420 g Mehl
  • 2 EL Stärke
  • 2 EL Kakaopulver
  • 2 Pck. Backpulver
  • 240 g Zucker
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • geriebene Schale von 2 BIO-Orangen (oder 2 BIO-Zitronen)
  • 170ml geschmacksneutrales Öl (z.B. Rapsöl, Sonnenblumenöl)
  • 420 ml gesprudeltes Wasser

Zubereitung Schoko-Biskuit:

  1. Ofen auf 175ºC Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Mehl, Stärke und Backpulver zusammen in eine Rührschüssel sieben. Zucker, Vanillezucker und Orangen-/Zitronenschale dazu geben und mit dem Schneebesen gut vermischen.
  3. Öl und Wasser dazu geben und mit dem Teigschaber rasch (nur ca. 10-15 mal) verrühren, sodass alle Zutaten feucht sind. Kleine Klümpchen lösen sich beim Backen auf.
  4. Den Teig in die Formen füllen und im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 30-35 Minuten backen.
  5. Um zu prüfen, ob die Biskuits schon gut sind, mit einem Zahnstocher in die Mitte einstechen. Wenn beim Rausziehen nichts am Zahnstocher hängt, ist der Biskuit fertig.
  6. Den Biskuit in den Formen auf ein Kuchenrost oder auf den Rost des Backofens stellen und in den Formen abkühlen lassen.

Zutaten Kirschfüllung:

  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 2 EL Zucker
  • 250 ml Kirschsaft von den Sauerkirschen
  • 2 EL (24 g) Stärke
  • Optional 4 EL Kirschwasser

Zubereitung Kirschfüllung:

  1. Die Sauerkirschen abtropfen lassen.
  2. Die Stärke mit 2-3 EL vom Kirschsaft verrühren.
  3. Den restlichen Kirschsaft in einem kleinen Topf aufkochen.
  4. Den Herd ausstellen, den Topf vom Herd ziehen und das Kirschsaft-Stärke-Gemisch dazu geben und umrühren, bis alles angedickt ist.
  5. Die abgetropften Sauerkirschen und das Kirschwasser dazu geben und unterrühren. Die Kirschfüllung zur Seite stellen.

Zutaten Nougatsahnecreme:

  • 125 g Nougat (z.B. von Ruf)
  • 50 g dunkle Schokolade, Blockschokolade oder Kuvertüre
  • 2 Pakete Sahnesteif
  • 400 g aufschlagbare vegane Sahne (z.B. Schlagfix)

Zubereitung Nougatsahnecreme:

  1. Nougat mit der Schokolade in einem Wasserbad schmelzen und gut miteinander verrühren. Beiseitestellen und einige Minuten abkühlen lassen.
  2. In einem (hohen) Gefäß Sahne mit Sahnesteif aufschlagen. Besonders gut klappt das Aufschlagen von Sahne mit gekühlter Sahne sowie gekühlten hohen Messbecher und Schlägern.
  3. Mit einem Mixer vorsichtig die kalte Nougat-Schokoladenmasse unterheben und diese ca. 30 Minuten im Kühlschrank aufbewahren.

Zutaten Schokodeko:

  • 40 g vegane Zartbitter-Schokolade

Zusammensetzen:

  1. Die komplett ausgekühlten Böden bei Bedarf zuschneiden.
  2. Die Böden mit Kirschwasser tränken.
  3. Die Kirschfüllung auf den untersten Boden verteilen.
  4. Einen Boden darauf legen und etwas andrücken.
  5. Eine Schicht Schlagsahne auf den Boden auftragen.
  6. Den letzten Boden darauf legen und ganz leicht andrücken.
  7. Die Torte drum rum mit der restlichen Sahne bestreichen.
  8. Die Torte mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  9. Den Kuchen recht kurz vor dem Servieren aus dem Kühlschrank holen, die Schokodeko nun nach Belieben arrangieren.

4 Gedanken zu “Nougat-Kirsch-Torte von Astrid

  1. Hallo Zusammen,
    ich würde die Nougat-Kirsch-Torte sehr gern nachbacken. Nur fehlt im Rezept die Angabe, wie groß die Backform (und später also auch die Torte) sein soll.
    Kann mir bitte jemand helfen?
    Vielen Dank!

      1. Liebe Sabine, hab vielen Dank für die Antwort. Im Rezept sind jedoch drei Böden verwendet worden. Nun bin ich immer noch verwirrt.

        1. Wir haben die Böden je einmal durchgeschnitten. Hatten also insgesamt vier Schichten. Man kann aber auch eine größere Form nehmen und dann den einen Boden zweimal durchschneiden. Oder bei den kleineren Formen nur einen durchschneiden. Das ist persönliche Geschmacksache.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Kommentare können nur bei Zustimmung zu den Datenschutzbestimmungen abgegeben werden.